Berufliche Rehabilitation 

ImageIn den Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation können Sie Ihre Interessen und Fähigkeiten in verschiedenen Tätigkeitsfeldern erproben und trainieren. Die Einrichtungen und Werkstätten haben unter anderem die Aufgabe, Ihre individuelle Leistungsfähigkeit durch eine berufliche Bildung zu entwickeln sowie die Weichen für eine berufliche Integration zu stellen.

Eine Liste aller Einrichtungen in Köln finden Sie >>>hier.

Berufliche Trainings- und Integrationsmaßnahmen

Die beruflichen Trainings- und Integrationsmaßnahmen bieten ein spezielles Angebot zum Einstieg oder Wiedereinstieg in eine berufliche Tätigkeit an. Die Angebote richten sich an Menschen mit einer psychischen Erkrankung und dauern in der Regel zwölf Monate. Ziel der Maßnahme ist die Erarbeitung einer beruflichen Perspektive zur dauerhaften Integration in den Arbeitsmarkt. Ergebnis der Trainingsmaßnahme kann eine Umschulung, eine Weiterqualifizierung oder auch ein beschütztes Arbeitsverhältnis sein. Die Übersicht der Beruflichen Trainings- und Integrationsmaßnahmen gibt zu den einzelnen inhaltlichen Schwerpunkten der Angebote detailliert Auskunft.

Zum Seitenanfang

Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

Beschützte Arbeitsplätze bieten die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen an. Sie verfügen an unterschiedlichen Standorten in Köln über eine Vielzahl von Arbeitsplätzen in verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Durch die Schaffung einer realen Arbeitssituation im Zusammenhang mit fachlicher Qualifizierung und psychischer Stabilisierung wird eine Basis geschaffen, von der aus die (Re-) Integration in ein "normales" Arbeitsleben möglich ist. Eine Übersicht der Werkstätten für Menschen mit einer psychischen Erkrankung informiert Sie umfassend zu den einzelnen Angeboten.

Zum Seitenanfang

Anträge 

Den Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben stellen Sie bei der Agentur für Arbeit. Die Leistungen umfassen alle Maßnahmen, die bei einer vorhandenen oder drohenden Behinderung eine berufliche Eingliederung zum Ziel haben.

Die Ansprechpartner der Agentur für Arbeit sind speziell qualifizierte Beratungskräfte des Reha-Teams. Sie beraten individuell und umfassend über die Möglichkeiten der Teilhabe am Arbeitsleben unter Berücksichtigung der persönlichen Möglichkeiten und Neigungen. Unterstützung und Beratung erhalten Sie ebenfalls bei allen Bildungsträgern und Werkstätten, die berufliche Rehabilitation anbieten.

Zum Seitenanfang