Hilfeangebote für erwachsene psychisch kranke Menschen

Hilfen im ambulanten und stationären Bereich richten sich meist an erwachsene psychisch kranke Menschen zwischen 18 und 65 Jahren. Zu dieser Altersgruppe gehört ein Großteil der Kölnerinnen und Kölner, daher sind die Angebote für sie auch am umfangreichsten.

Die Hilfen beziehen sich auf alle Bereiche des Lebens wie beispielsweise Wohnen, Arbeit und Freizeit. Es handelt sich dabei um Kontakt-, Beratung-, Behandlungs-, Beschäftigungs- oder Wohnangebote.

Besonders schwierig wird es für die ganze Familie, wenn ein Elternteil psychisch erkrankt. Aus diesem Grund hat die Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern einen besonderen Stellenwert in Köln.

Zum Seitenanfang